Direkt zum Inhalt

Über EEBDA

Über EEBDA

 

Big Data Analytics verändert zahlreiche Entscheidungsprozesse in Wirtschaft, Staat und Gesellschaft. Beispiele dafür sind:

Dieser Trend erfordert in der Hochschulausbildung eine frühzeitige Vermittlung der IT-Grundkenntnisse und -Kompetenzen, die für den Umgang mit den Herausforderungen dieser Big-Data-Datensätze notwendig sind.

Im Bereich der Wirtschaftswissenschaften bietet sic die Möglichkeit bei Entscheidungen auf unterstützende Daten zurückzugreifen. Dieses Evidenzbasierte Entscheiden hat seinen Ursprung in der Evidenzbasierten Medizin und setzt sich in immer mehr wissenschaftlichen Disziplinen durch:

published-papers

Bei der Erstellung von Lehrinnovationen für künftige hochqualifizierte Arbeitskräfte sollte deshalb auf die Entwicklung von Kompetenzen im Bereich evidenzbasierter Entscheidungen gesetzt werden. Früher intuitiv getriebene Entscheidungen werden zunehmend auf empirischer Evidenz basieren:

Die Lehrinnovation EEBDA soll Studierende einerseits IT-Grundkompetenzen im Bereich der Digitalen Datenanalyse entwickeln und Verfahren erlernen, welche sie bei einer Vielzahl an möglichen Fragestellungen einsetzen können. Gleichzeitig sollen sie Ansätze vermittelt bekommen, mit denen sie die Wirksamkeit der eingesetzten Technologien bewerten und kritisch hinterfragen können. Zudem sollen sie für die Vielzahl an rechtlichen und ethischen Konflikten, die mit der digitalen Datenanalyse einhergehen, sensibilisiert werden.